6. Spieltag in der Bezirksoberliga

Am vergangenen Samstag fand der 6. Spieltag in der Bezirksoberliga statt. Dieses Mal ging die Reise ins nördliche Schwaben nach Dillingen. Dort stand zunächst die Partie gegen den Tabellenzweiten, den TV Dillingen 3 an und im Anschluss spielten wir gegen den SV Nördlingen 1.
Wie schon an den vorherigen Spieltagen konnten wir leider wieder nur mit Simone als einzige Dame antreten, was uns jeweils schon den Punkt im Damendoppel kostete. Rainer hatte wieder mit Boris den Platz getauscht, so dass Boris an diesem Spieltag in unserer 2. Mannschaft aufschlagen durfte und Rainer bei uns in der 1. Mannschaft an den Start ging.

Gegen die erwartet stark aufgestellte Mannschaft des TV Dillingen 3 spielte unser 1. Herrendoppel in der gewohnten Besetzung mit Christopher und Sebastian. Leider gelang es ihnen an diesem Spieltag nicht, die starke Leistung, die sie im Hinspiel gezeigt hatten zu bestätigen und sie mussten sich dieses Mal klar in 2 Sätzen geschlagen geben (10:21, 12:21). Auch Nico und Rainer, die zusammen das 2. Herrendoppel spielten, konnten ihren Gegnern wenig entgegensetzen und mussten ihr Spiel mit 12:21 und 6:21 abgeben.
Besser machte es Simone im Dameneinzel. Zwar musste sie den ersten Satz noch mit 12:21 ihrer Gegnerin überlassen, konnte sich aber mit einer starken Leistung im 2. (21:14) und 3. Satz (21:18) letztendlich durchsetzen und das Spiel gewinnen.

3.Herreneinzel

In den folgenden Herreneinzeln gespielt von Christopher, Sebastian und Rainer, sowie dem Mixed mit Simone und Nico mussten wir jeweils teils klare Niederlagen einstecken. Lediglich Sebastian im 2 Herreneinzel gelang ein Satzgewinn, aber auch er musste sich letztendlich seinem Gegner geschlagen geben.
Somit ging die Partie mit 1:7 an die Hausherren aus Dillingen.

Im 2. Spiel des Tages kam es zum Aufeinandertreffen mit dem SV Nördlingen 1. In dieser Partie gelang uns durch die Siege von Christopher und Sebastian im 1. Herrendoppel  (21:18, 21:11), sowie Nico und Rainer im 2. Herrendoppel (16:21, 21:11, 21:19) ein deutlich besserer Start.
Simone konnte leider nicht die starke Leistung des ersten Spiels abrufen und musste sich in 2 Sätzen (13:21, 16:21) ihrer Gegnerin geschlagen geben.

Nun folgten wieder die Herreneinzel und das Mixed. Zunächst starteten Christopher mit dem 1. Herreneinzel und Sebastian mit dem 2. Herreneinzel. Christopher musste sich seinem stark aufspielenden Gegner leider in 2 Sätzen mit 15:21 und 13:21 geschlagen geben. Besser lief es bei Sebastian, der seine Partie mit 21:16 und 22:20 gewinnen konnte.
Somit stand es 3:3 nach Spielen.

In den beiden letzten noch ausstehenden Spielen, dem 3. Herreneinzel, gespielt von Rainer und dem Mixed mit Simone an der Seite von Nico ging es nun um alles oder nichts. Rainer machte den ersten großen Schritt und konnte mit einem ungefährdeten 21:14 und 21:13 Sieg zumindest schon einmal das Unentschieden sichern. Bei Simone und Nico war es deutlich enger. Zwar konnten sie den ersten Satz noch mit 21:17 für sich entscheiden, mussten den folgenden 2. Satz dann aber mit 11:21 abgeben. Im alles entscheidenden 3. Satz gelang es ihnen leider nicht, das Spiel für sich zu entscheiden, so dass wir uns nach verlorenem Mixed mit einem Unentschieden begnügen mussten.

Mixed-1Mixed-2

Nichtsdestotrotz war auch der eine Punkt durch das Unentschieden gegen Nördlingen  wieder ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.
-> Tabelle