1. Mannschaft, letzter Saisonspieltag

Am vergangenen Wochenende stand der letzte Spieltag der Saison 2018/19 in Trunkelsberg auf dem Programm. Unsere Gegner waren der TV Immenstadt und der TV Hindelang. Es galt, unsere gute Ausgangsposition mit dem 2ten Tabellenplatz zu behaupten.

Der Spieltag startete mit der Partie gegen den TV Immenstadt. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Nico kam Jan zu einem weiteren Einsatz in der ersten Mannschaft. Gestartet wurde mit den beiden Herrendoppeln. Sowohl Christopher und Sebastian im 1. Herrendoppel , wie auch Boris und Jan im 2. Herrendoppel, konnten sich mit ungefährdeten 2-Satz-Siegen durchsetzen. Unser Damendoppel , gespielt von Vanessa und Carmen, hatte das Glück nicht auf seiner Seite und musste sich in 2 Sätzen ihren Gegnerinnen geschlagen geben.
Es folgten die Einzel, wo zunächst Sebastian mit dem 2. Herreneinzel den Auftakt machte und einen klaren Sieg verbuchen konnte. Die Punkte des anschließenden Dameneinzel von Vanessa, wie auch des 3. Herreneinzel von Jan sicherten sich die Gäste aus Immenstadt, so dass es in den beiden verbleibenden Spielen, dem 1. Herreneinzel von Christopher und dem Mixed, gespielt von Carmen und Boris, darum ging, den Sieg zu sichern.
Beide Spiele konnten wir in jeweils 2 Sätzen für uns entscheiden, so dass wir die Partie gegen Immenstadt mit 5:3 gewinnen konnten.

In der 2ten Begegnung des Tages mussten wir gegen den TV Hindelang um die Punkte kämpfen. Auch hier starteten wir wieder mit den beiden Herrendoppeln in gleicher Aufstellung. Leider verlief der Start anders als erhofft und unser 2. Herrendoppel musste sich in 2 Sätzen geschlagen geben. Auch im 1. Herrendoppel hatten wir es mit starken Gegnern zu tun, konnten uns aber in 3 hart umkämpften Sätzen durchsetzen. Unser Damendoppel musste sich leider klar geschlagen geben, so dass unsere Gäste nach den Doppeln in Führung lagen.
Die folgenden 3 Herreneinzel konnten wir allesamt in jeweils 2 Sätzen gewinnen, das Dameneinzel, dieses Mal gespielt von Carmen, ging an unserer Gegner.
Somit lagen wir wieder in Führung und im abschließenden Mixed ging es nun darum, ob wir die Begegnung  gewinnen würden oder sie unentschieden endet. Nach einem starken Beginn konnten Boris und Vanessa den ersten Satz relativ deutlich gewinnen, so dass es schon nach Sieg für uns aussah. Dem Hindelanger Mixed gelang es allerdings, sich im Verlauf des 2ten Satzes zu steigern und diesen knapp für sich entscheiden. Im finalen 3 Satz konnten Boris und Vanessa nicht wieder zu dem Stärken des 1ten Satzes zurückfinden, so dass auch dieser an die Gegner aus Hindelang ging. Die Partie endete somit 4:4 unentschieden.

Dadurch wurde es, was die Tabellenplatzierung angeht, noch einmal spannen. Nachdem unserer Verfolger aus Neugablonz allerdings auch Federn gelassen haben und eine Auswärtsniederlage hinnehmen mussten, konnten wir unseren 2ten Tabellenplatz, wenn auch nur knapp, verteidigen.