vorletzter Saisonspieltag

Am vergangenen Samstag fand der vorletzte Spieltag der Saison 2016/17 statt. Gespielt haben wir in Türkheim, zunächst gegen die Gastgeber den TV Türkheim I, im Anschluss gegen deren Partnermannschaft den TSV Mindelheim II.

Da die Türkheimer nur mit 3 Herren angetreten waren, lagen wir schon vor dem ersten Ballwechsel mit 2:0 in Führung. Begonnen wurde die Partie dann mit dem 1. Herrendoppel (Christopher Geist / Sebastian Portz) sowie dem Damendoppel (Verena Sepp / Carmen Maier). Beide Spiele wurden klar gewonnen. Im anschließenden 3. Herreneinzel, gespielt von unserem Ersatzmann Jan Schütz, der seinen Debüt in der ersten Mannschaft gab, ging es etwas knapper zu. Aber auch er konnte seine Partie in 3 Sätzen für sich entscheiden.
Das folgende 2. Herreneinzel (Sebastian Portz) war ein hart umkämpftes 3-Satz-Spiel, das er aber auch zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Deutlicher ist der Sieg von Verena Sepp im Dameneinzel ausgefallen, die mit ihrer Gegnerin keine Mühe hatte. Somit stand es 7:0. Im letzte Spiel der Begegnung, dem 1. Herreneinzel (Christopher Geist) konnten die Gastgeber ihren Ehrenpunkt zum Endstand von 7:1 sichern.

Die zweite Partie des Tages gegen den TSV Mindelheim II, startete mit den beiden Herrendoppeln. Das 1. Herrendoppel konnten wir für uns entscheiden, das 2. Herrendoppel (Boris Amann / Jan Schütz) musste sich ihren Gegnern knapp geschlagen geben. Das Damendoppel konnten wir dann wiederum gewinnen, so dass es nach den Doppel 2:1 stand.
Jan Schütz musste sich im 3. Herreneinzel dem Mindelheimer Nachwuchsspieler Rene Toglu geschlagen geben, der vor 2 Wochen noch die schwäbische Bezirksrangliste in seiner Altersklasse gewinnen konnte. Auch Sebastian Portz fand im 2. Herreneinzel nicht zu seinem Spiel , so dass auch dieser Punkt an die Gegner aus Mindelheim ging. Besser machten es Christopher Geist im 1. Herreneinzel und Verena Sepp im Dameneinzel, die ihre Spiele für sich entscheiden konnten. Das abschließenden Mixed spielte dann um den Siegpunkt. Leider gelang es Carmen Maier und Boris Amann nicht, das Spiel für sich zu entscheiden. Somit endete die Partie gegen den TSV Mindelheim II mit einem Unentschieden.

Mit den 3 Punkten diese Spieltags konnten wir uns in der Tabelle auf Platz 2 vorarbeiten, den es jetzt am letzten Spieltag gegen unsere direkten Verfolger zu verteidigen gilt.

Werbeanzeigen