Zwei Punkte für den TV Memmingen I

Am vergangenen Wochenende verlor die 1. Mannschaft des TV Memmingen Badminton in der Bezirksliga mit 6:2 gegen den Tabellenführer SG TSV Pfuhl/ Ludwigsfeld I. Gegen die zweite Mannschaft, ebenfalls von der SG TSV Pfuhl/ Ludwigsfeld II, setzten sich die Memminger jedoch mit 5:3 durch und holten damit zwei Punkte.

Im Spitzenspiel gegen den Vorjahres Absteiger aus der Bezirksoberliga wurde es bereits gleich zu Anfang ganz knapp. Das erste Herrendoppel mit Geist/Freisinger (TV Memmingen) gegen Bischof/Schiele ging im dritten Satz 14:21 21:14 21:19 denkbar knapp an den Gegner. Ähnlich erging es dem zweiten Herrendoppel Portz/John und dem Damendoppel Sepp/Schmid. Damit lag der TV Memmingen schon zu Beginn mit 0:3 hinten.
Mit dem Gewinn des ersten Herreneinzels, ebenfalls im dritten Satz, konnte Christopher Geist auf 3:1 verkürzen. Auch im Dameneinzel (15:21 22:20 13:21) konnte Verena Sepp in einem spannenden Spiel den Punkt für den TVM holen. Im dritten Herreneinzel kämpfte Sebastian Portz hart um den Punkt, konnte sich aber zum Schluss im dritten Satz leider nicht durchsetzen und verlor 21:12 18:12 19:21. Auch das zweite Herreneinzel und das Mixed mussten die Memminger abgeben, womit das Spiel letztendlich 6:2 für die SG Pfuhl/ Ludwigsfeld ausging.

In der zweiten Begegnung lief es deutlich besser für den TVM. Geist/Freisinger gewannen das erste Herrendoppel souverän in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:9 und auch das Damendoppel Sepp/Schmid holte mit 21:14 21:16 den Punkt für den TV Memmingen. Das zweite Herrendoppel Portz/John verlor leider in zwei Sätzen 9:21 19:21 womit es nach den Doppeln 2:1 für den TVM stand. Sowohl Christopher Geist als auch Julian Freisinger und Sebastian Portz gewannen im Anschluss ihre Einzel deutlich und brachten den TV Memmingen 5:3 in Führung. Die letzten beiden Spiele der Begegnung gingen allerdings wieder an die SG TSV Pfuhl/ Ludwigsfeld II zum 5:3 Endstand.

Werbeanzeigen