1. Mannschaft holt 3 Punkte

Am zweiten Spieltag der Hinrunde der Bezirksliga kann sich die 1. Mannschaft des TV Memmingen drei Punkte sichern. Mit einem 6:2 gegen den bisherigen Tabellenführer Vfl Günzburg und einem 4:4gegen die Spielgemeinschaft SG Pfuhl/Ludwigsfeld II steht der TVM nun mit insgesamt 4 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

In der ersten Begegnung dieses Sonntags trat der TV Memmingen I gegen die SG Pfuhl/Ludwigsfeld II an. Die Partie begann bei den Doppeln zunächst durchwachsen. Freisinger/Geist konnten das erste Herrendoppel souverän in zwei Sätzen gewinnen, das zweiter Herrendoppel von John/Portz musste sich aber leider im dritten Satz äußerst knapp mit 25:23 geschlagen geben. Im Damendoppel trat Verena Sepp zusammen mit Ersatzdame Carmen Maier an, da Vanessa Schmid aufgrund einer Verletzung am Fuß nicht mitspielen konnte. Sie verloren das Doppel ebenfalls mit 21:19 und 21:17. Damit stand es nach den Doppeln 2:1 für die Gegner aus Pfuhl bzw. Ludwigsfeld.

In den nachfolgenden Einzeln konnten Christopher Geist, Julian Freisinger und Verena Sepp deutlich gewinnen und sicherten dem TVM damit drei Punkte zum 4:2. Lediglich das dritte Herreneinzel mussten die Memminger abgeben. Im entscheidenden Mixed gelang es Nicolas John zusammen mit Carmen Maier aber leider nicht sich durchzusetzen. Sie verloren den dritten Satz mit 21:18 ebenfalls knapp. Damit stand zum Schluss ein nicht ganz zufriedenstellendes 4:4.

Gegen den Vfl Günzburg gingen die Memminger vor dem ersten Spiel bereits 2:0 in Führung, da dieser mit einer Dame zu wenig angereist war und somit zwei Spiele abgeben musste.

Das erste Herrendoppel konnten Julian Freisinger und Christopher Geist nach einem guten Spiel im dritten Satz nicht gewinnen. Das zweite Doppel sicherte nach einem holprigen Start jedoch mit 21:10 und 21:11 souverän den dritten Punkt.

Im ersten Herreneinzel musste sich Christopher Geist gegen den Routinier und langjährigen Bezirksoberligist Markus Steinle geschlagen geben. Damit verkürzte der Vfl Günzburg auf 3:2. Die folgenden drei Spiele gaben die Memminger dann aber nicht mehr aus der Hand.

Zunächst holte Sebastian Portz klar in zwei Sätzen seinen Punkt, Julian Freisinger knüpfte dran an und gewann nach einem hart umkämpften Spiel mit 18:21 21:18:21:19. Zum Schluss gewannen John/Sepp wiederum im dritten Satz das gemischte Doppel zum abschließenden 6:2 und damit zwei weiteren Punkten.

Der TV Memmingen steht damit auf dem zweiten Tabelleplatz nur einen Punkt hinter der Partnermannschaft aus Kaufbeuren. Am 26.10 geht es dann um 14:00 Uhr daheim (Staatliche Realschule Memmingen) gegen den TSV 1862 Friedberg 1.