TV Memmingen 4 : 4 TV Neugablonz I

Für die 1. Mannschaft des TV-Memmingen Badminton begann vergangenen Samstag die Saison in der Bezirksliga mit dem Auftaktspiel gegen die Partnermannschaft aus Kaufbeuren. Die Begegnung endete schließlich mit einem Remis und somit jeweils einem Punkt für beide Mannschaften.

Am vergangenen Samstag begann für die junge Mannschaft des TV Memmingen die Hinrunde mit einer einzelnen Begegnung gegen den TV Neugablonz 1.

Die in der letzten Saison zweitplatzierten Memminger starteten zunächst gut. Christopher Geist und Julian Freisinger gewannen das erste Herrendoppel, Verena Sepp und Vanessa Schmid holten im Damendoppel ebenfalls den Punkt. Das zweite Herrendoppel konnten Mannschaftsführer Sebastian Vetter zusammen mit Sebastian Portz allerdings leider nicht gewinnen, womit der TVM nach den Doppeln 2:1 in Führung lag.

Verena Sepp konnte mit einem souveränen Sieg im Dameneinzel(21:11/21:5) einen weiteren Punkt einspielen. Durch den einen zuletzt verdienten Sieg im Dritten Satz von Julian Freisinger im zweiten Herreneinzel ging der TVM mit 4:1 in Führung. Beim nachfolgenden erste Herreneinzel von Christopher Geist schien der Sieg schon in greifbarer Nähe, bis dieser bei einem Spielstand von 19:17 im zweiten Satz, beim Versuch einen hervorragenden Angriffsball des Gegners noch irgendwie zu bekommen, stürzte und danach nur unter Schmerzen weiterspielen konnte, weshalb er dann sowohl den zweiten als auch den dritten Satz verlor.

In einem hart umkämpften dritten Herreneinzel (16:21, 22:20, 18:21) musst sich Sebastian Vetter zuletzt auch noch geschlagen geben und der TV Neugablonz konnte auf 4:3 verkürzen.

Im letzten Spiel der Begegnung traten Vanessa Schmidt zusammen mit Nicolas John im gemischten Doppel für den TV-Memmingen an. Der erste Satz ging mit 13:21 an den TV Neugablonz, den zweiten Satz konnten die Memminger in der Verlängerung dann äußerst knapp mit 28:26 für sich entscheiden. Leide konnten Schmidt/John dann den alles entscheidenden 3.Satz nicht mehr gewinnen und das Match endete 4:4 unentschieden.

Am kommenden Wochenende startet nach den Aktiven auch die Jugendmannschaft in die neue Saison. Für die erste Mannschaft geht es erst in drei Wochen am 14.10 mit den Begegnungen gegen den aktuellen Tabellenführer Vfl Günzburg und die Spielgemeinschaft Pfuhl/Ludwigsfeld weiter.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag den 26.10 ab 14:00 Uhr in der Turnhalle der staatlichen Realschule in der Schlachthofstraße 49 statt. Zuschauer sind natürlich recht herzlich eingeladen.

Julian Freisinger

Werbeanzeigen